17.9 °C
Logo

ZURÜCK
Eventliste
Treffe auf Events deine lieben Mitcacher und tauscht Neuigkeiten aus,
und das kommt noch auf euch zu:





Frankfurt KULINARISCH - 22



Event Cache 22.10.2019 — 18:30 - 20:00 Uhr iCal | Google
mo_ni_ka GC8E4H2
N 50° 09.169 E 008° 39.657 (gMaps, Flopp)    


Die Idee zu Frankfurt KULINARISCH entstand bei einem gemeinsamen Abendessen im Cacherkreis. molle67 ist die Initiatorin dieser Eventreihe.

Frankfurt ist in 46 Stadt- bzw. Ortsteile aufgeteilt. Dem Namen nach sind es allerdings nur 43 Stadtteile, da drei Stadtteile (Nordend, Sachsenhausen und Westend) noch einmal in Ost und West bzw. in Nord und Süd unterteilt sind.

Wir versuchen alle Stadtteile kulinarisch zu entdecken und wollen uns jeden Monat in einem anderen Stadtteil treffen.
Die Events können von verschiedenen Owner/-innen ausgerichtet werden.

Bookmarkliste Frankfurt KULINARISCH

Dieses Mal treffen wir uns im "Nuraghe", ein sardisches Restaurant in Eschersheim.

Hier kurz ein paar Informationen:

Während der napoleonischen Zeit stand Eschersheim ab 1806 unter französischer Militärverwaltung, gehörte 1807–1810 zum Fürstentum Hanau, Amt Bergen, und dann von 1810 bis 1813 zum Großherzogtum FrankfurtDepartement Hanau. Nach der Vertreibung der Franzosen aus dem Raum Frankfurt fiel es wieder an Hessen-Kassel, nunmehr „Kurfürstentum Hessen“ genannt, zurück. Hier kam es 1821 zu einer grundlegenden Verwaltungsreform: Der Bornheimerberg wurde dabei dem neu gebildeten Landkreis Hanauzugeschlagen. Nach dem Krieg von 1866 stand Kurhessen auf der Verliererseite und wurde von Preußen annektiert. Hier gehörte es nun zum Regierungsbezirk Wiesbaden der Provinz Hessen-Nassau und ab 1886 zum Landkreis Frankfurt.

Die Industrialisierung zog an Eschersheim weitestgehend vorbei. Dies begünstigte in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts den Zuzug von Arbeitern aus Frankfurt, da die Grundstückspreise hier recht günstig waren. Ein wichtiger Wirtschaftsfaktor für das Dorf wurde die Ziegelei. In der Gemarkung des Dorfes gab es ein großes Vorkommen von Lehm, welches für den Bau von neuen Stadthäuser im Dorf und der Stadt Frankfurt unerlässlich war. Diese Ziegeleien prägten noch bis ins 20. Jahrhundert das Bild von Eschersheim. Für den Transport der Ziegel nach Frankfurt und Umgebung wurde die Eschersheimer Landstraße ausgebaut.

1886 kam die Idee auf, eine Schmalspur-Dampfstraßenbahn von Frankfurt nach Bad Homburg zu bauen, welche über die Eschersheimer Landstraße geführt werden sollte. 1887 wurden die Schienen verlegt und eine Wartehalle in Eschersheim gebaut. Am 12. Mai 1888 wurde der ersten Streckenabschnitt vom Eschenheimer Tor bis zu den ersten Häusern im Dorf eröffnet. Zunächst wurden die Züge von Pferden gezogen, später dann von der Dampfmaschine. Im gleichen Jahr wurde mit dem Bau der ersten Villenkolonie in Eschersheim begonnen. Neue Straßen entstanden, unter anderem die Ginnheimer-, Linden-, Park- und Ulmenstraße.

1901 entstand ein erstes Wasserwerk, für das der noch heute stehende Wasserturm in der Straße Am Lindenbaum gebaut wurde. 1903 erhielt das Dorf ein Postamt. 1904 führte man die Gasbeleuchtung auf der Straße von Eschersheim ein. Die Bevölkerung stieg dementsprechend rasant an. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts zählte der nunmehr Vorort von Frankfurt 2400 Einwohner. Man nannte Eschersheim zu dieser Zeit scherzhaft Das Charlottenburg von Frankfurt, da es wie der Berliner Stadtteil Charlottenburg mit gehobenen Ansprüchen und frei von Industrie war.

Von 1899 bis zu seinem Tod lebte der Kommerzienrat Gottfried Kleinschmidt in Eschersheim, welcher unter anderem das Kriegerdenkmal am Weißen Stein und eine Glocke der katholischen Kirche St. Josef stiftete.

 

Es ist ab 18:30 Uhr für 24 Personen reserviert. Das Logbuch wird mindestens bis 20:00 Uhr ausliegen.

Frankfurt KULINARISCH ist ein Genußcacher-Event. Aus diesem Grund möchten wir alle Wackelkanditaten bitten, Euch nicht für einen schnellen Log einzutragen und hierfür einen Platz zu blockieren, der vielleicht von jemanden belegt werden könnte, der wirklich einen kulinarischen Genuß erleben will.

Wir freuen uns aufs Ausprobieren und auf viele neue und alte Gesichter …

Bitte gebt in Eurem "Will Attend"-Log die Anzahl der Personen an:

 

Teilnehmer:

 

1. mo_ni_ka

2. GPS-Wickie

3. GPS-Wickie

4. LouisCifer

5. Pa MaKaDi67

6. Pa MaKaDi67

7. Hessen-Yeti

8. Hessen-Yeti

9. littelchen

10. littelchen

11. prussel

12. prussel

13. Scubadiver-Fun

14. larun

15. Klingelzwerge

16. Klingelzwerge

17. Frischluft

18. Frischluft

19. Gilschers

20. Flypirat

21. Flypirat

22. molle67

23. Pik18

24. HobbitCacher

 

 

Warteliste:

 

Minzprinz

Korbi

Korbi

Geoluna

kommevommain

Ani70

Ani70

KA0DIS

KA0DIS

albatros58

das kleine u

das kleine u

.