gcffmrssreader
Blog
Neuigkeiten über unser Hobby, über die Stadt und alles was noch so interessant klingt :)






<<< Zurück


Zum Bildarchiv


Warning: simplexml_load_file(http://gallery.trcoding.net/ws.php?format=rest&method=pwg.categories.getImages&cat_id=136): failed to open stream: HTTP request failed! HTTP/1.1 404 Not Found in /www/htdocs/w00eaa1c/gcffm/blog.php on line 195

Warning: simplexml_load_file(): I/O warning : failed to load external entity "http://gallery.trcoding.net/ws.php?format=rest&method=pwg.categories.getImages&cat_id=136" in /www/htdocs/w00eaa1c/gcffm/blog.php on line 195

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /www/htdocs/w00eaa1c/gcffm/blog.php on line 196

Cachemobil verlegt worden






Hallo liebe Cacher,
ich habe lange überlegt ob ich diesen Beitrag auf gcffm.de oder auf meinem privaten Blog posten soll. Aber ich habe mich hierfür entschieden, weil die Geschichte auf einem Mega passierte und weil wir, ebenso wie fast alle Beteiligten, Geocacher sind. Aber nun geht’s los:

Am Samstag auf dem Mega am Meer, welches bis auf das Wetter ein ganz schönes Event war, liefen David und ich in der Gegend herum und ich schleppte meinen schweren Rucksack mit. Aus Faulheit habe ich diesen dann bei einem guten Freund am Verkaufsstand abgegeben. Als dann eine Stunde später auf der Bühne des Events das Konzert der Dosenfischer beginnen sollte, bin ich zurück zum Rucksack um mein Mikrofon zu holen. Aber er war weg… Verwechselt? Geklaut?
Nachdem wir die Orga um einen Rundruf auf der Bühne gebeten haben, eine Suchaktion gestartet hatten und ebenfalls die Polizei verständigten war es dann doch klar, der wurde geklaut!
Es half nichts, mit einem Geldbeutel, Wohnungs- sowie Ferienwohnungsschlüssel und Autoschlüssel darin blieb nichts anderes übrig als das Auto zum Schutz auf einen vom ADAC gesicherten Platz bringen zu lassen. Gesagt, getan! Das Auto haben wir auf Rollschuhen zu viert aus der Tiefgarage geschoben, dann wurde es aufgeladen und abtransportiert. David erklärte sich bereit mit dem Zug nach Frankfurt zu fahren und den Ersatzschlüssel fürs Auto zu holen. Er wäre dann gegen 13 Uhr am Sonntag zurück gewesen.



Aber es gab ein Happy End!
Kurz vor dem Abstellplatz des ADAC’s klingelte das Smartphone. Wir wurden ausgerufen! Also schnell Kontaktdaten ausgetauscht und wir riefen einen Herrn an, der wohl etwas gefunden hat.
Er hatte unseren Rucksack samt Autoschlüssel. „Lieber ADAC-Mann, bitte zurück“ smily . Wir hatten alles wieder, es fehlte nichts bis auf ein kleines bisschen Bargeld. Wir tranken dann noch alle etwas zusammen mit der ehrlichen Haut vom Team „Buchy“ und verabredeten uns für das Mega Event in Erfurt 2016 smily
Wir vier, besonders mein Littelchen und ich, waren anschließend 10 Kilo leichter, befreit von der Last der Steine…
So konnte es doch noch ein schöner Abend und ein schönes Event werden.
Danke an alle Beteiligten (nur an dich Penner von Dieb nicht!) und auch an Jutta, die unseren Namen von der Bühne hörte.

Also, hier jetzt noch mal etwas Pädagogik:
Lasst nichts im Rucksack was wirklich wichtig ist. Stellt den Rucksack nie unbeobachtet ab und lasst um Gottes willen nichts Wertvolles im Auto. Der ADAC-Mann hatte es in etwa 3 Minuten geknackt!
 
 
Danke …


Direktlink zu den Bilder: MegaAmMeer






Impressionen




avatar

accessburn



75 Beiträge hat accessburn schon geschrieben:
22.06.2015, 21:06 Uhr
26234 mal gelesen
http://gcffm.de/126.html

» Du musst dich erst bei uns einloggen oder per Facebook Login.
» Hast du noch keinen eigenen Account? Dann aber schnell Registrieren, um eigene Kommentare zu schreiben.


Kommentare


Avatar
Goslar

23.06.2015
Wenn ich auch wirklich 10 Kilo abgenommen hätte, hätte es mir noch besser gefallen. Ende gut alles gut! Ich freue mich sehr das die Geschichte so ausgegangen ist :-). Allerdings wäre die Zugreise sicherlich auch einen Bericht wert gewesen, hätte ich sie angetreten. So viele Kilometer mit der Bahn reist sonst sicherlich niemand in 15 Stunden. Aber was solls mit euch erlebt man immer was. Bis zum nächsten mal.



top