11.9 °C
Logo


Wegen Umbauarbeiten im Zuge der DSGVO und neueren Techniken können aktuell nicht alle Dienste in Anspruch genommen werden.
Wir bitten um Verständnis und Geduld, da es sich bei gcffm.de immer noch um ein Hobbyprojekt handelt.

Vielen Dank, accessburn



ZURÜCK
Favoriten
Wir haben doch alle das selbe Hobby :)
Und daher wissen nur Frankfurter was in und um Frankfurt richtig Spa macht.




<<< Zurck


MapHotvote 135
D / T
Vorschlag von Ravetracer




Systematischer Schnecken Cache Niederdorfelden



Systematischer Schnecken Cache Niederdorfelden

Parkkoordinaten: N5010.640 E00849.800

Startkoordinaten: N5010.591 E00849.599

Finalkoordinaten: N5010.UVW E00849.XYZ

Sieht denn nicht jede Schnecke irgendwie gleich aus? werden sich manche unter euch wohl fragen.

Die Antwort lautet: Nein, wenn man genau hinschaut!

In Deutschland leben viele verschiedene Schneckenarten. Weltweit gibt es ca. 43.000 bekannte Arten.

Schnecken kann man durch unterschiedlichste Merkmale voneinander unterscheiden und damit

klassifizieren bzw. systematisch zur richtigen Art zuordnen.

Hier die besagten Merkmale zusammengefasst:

Bestimmungsmerkmale im berblick

1) Hhe und Breite des Schneckenhauses

2) Gehuseform

3) Farbe und Muster

4) Windungsrichtung (ffnung auf sich richten mit der Spitze des Hauses nach oben und

bewerten, ob sie sich von der Mittelachse der Schnecke eher rechts oder eher links befindet)

5) Aussehen der Mndung (ffnung des Schneckenhauses)

6) Aussehen des Mundsaumes (Lippe: Rand der Schneckenhausffnung)

7) Art des Nabels (ffnung auf der Unterseite des Schneckenhauses gegenber der

Schneckenhausspitze)


Kleine Hilfe zum besseren Verstndnis:




















Wichtiges zur Schneckenbestimmung:

Nur Gehuse ausgewachsener Schnecken knnen sicher bestimmt werden, lebende Schnecken mssen sorgsam

behandelt werden und nach der Bestimmung wieder am Fundort ausgesetzt werden.

Fr diesen Cache wurden nur bereits tote Tiere verwendet und es sind keine gefhrdeten Arten unter den

Schnecken.

So, nun zu eurer eigentlichen Aufgabe:

An den oben genannten Koordinaten findet ihr einen Setzkasten mit mehreren Fchern der

sieben verschiedene heimische Schneckenarten beinhaltet.

Auf jedem Grund eines Faches findet ihr eine Kurztabelle zu den oben genannten Bestimmungsmerkmalen.

Jedes Fach beschreibt przise eine Schneckenart und ist zudem mit einer Nummer versehen.

Klassifiziert mit Hilfe der Bestimmungsmerkmaltabellen und eurem eigenen Wissen die sieben verschiedenen

Schneckenarten und setzt sie in das jeweils passende Fach.

Die Nummern die danach brig bleiben (denn es sind mehr Fcher als Schnecken) bilden von links oben nach

rechts unten gelesen (ganz normale Leserichtung) nach einander A,B,C,D ,

Bsp.: Setzkasten von oben, nach Einsortierdung der Schneckenarten













Mit Hilfe dieser Zahlen knnt ihr nun die Koordinaten des Finals ermitteln.

N 5010.UVW =5010.(C)(F-E)(A+B)

E 00849.XYZ =00849.(H-D)(G-D+A)(F-A-B-C)

Es kann nicht oft genug gesagt werden, fr diesen Cache braucht ihr keinerlei Vorwissen, auch fr Laien

ist dieser Cache allein durch logisches berlegen und lesen zu lsen. Lasst euch also nicht abschrecken!

Ein wenig Zeit fr die Zuordnung solltet ihr allerdings doch einplanen, damit euch keine Flchtigkeitsfehler

unterlaufen.

Achtung wichtiger Tipp: Schnecken lassen sich klar in zwei Gruppen einteilen, die einen, deren Schneckenhaus

breiter als hoch ist (kugelfrmig bis flach) und die anderen, deren Schneckenhaus hher als breit ist

(turmfrmig, tropfenfrmig bis spindelfrmig). Untersucht ihr zu aller erst dieses Merkmal lassen sich von vorn herein

schon einige Schneckenarten als Mglichkeit ausschlieen. Des Weiteren sind besonders Nabel und Lippe

ausschlaggebende Merkmale, die mit besonderer Aufmerksamkeit betrachtet werden sollten!

Wichtig: Falls ihr euch unsicher seid, oder bei den errechneten Koordinaten nichts findet, dann fotografiert bitte

den Setzkasten von oben, sodass wir euch auf Nachfrage genau sagen knnen wo euer Fehler liegt.

Nach Lsen des Rtsels bitte die Schneckenhuser wieder im Setzkasten mischen, sodass die nachfolgenden Cacher

wieder vollen Rtselspa genieen knnen.





FTF am 02.03.2008 Kadett11

Der Fund ist auch unter WWW.Opencaching.de zu Loggen





Wegpunkte

0119TK6 Parkplatz
N 50 10.640 E 008 49.800
Parken
0219TK6 - Final
N/S __ __ . ___ W/E ___ __ . ___
Nach lsen der Aufgabe:N 5010.UVW =5010.(C)(F-E)(A+B) E 00849.XYZ =00849.(H-D)(G-D+A)(F-A-B-C)







Votebutton in das Listing einbauen