21.9 °C
Logo


Wegen Umbauarbeiten im Zuge der DSGVO und neueren Techniken können aktuell nicht alle Dienste in Anspruch genommen werden.
Wir bitten um Verständnis und Geduld, da es sich bei gcffm.de immer noch um ein Hobbyprojekt handelt.

Vielen Dank, accessburn



ZURÜCK
Favoriten
Wir haben doch alle das selbe Hobby :)
Und daher wissen nur Frankfurter was in und um Frankfurt richtig Spa macht.




<<< Zurck


MapHotvote 115
D / T
Vorschlag von SundC




Monte Tauno Tagestour



Dieser Cache ist fr alle gedacht die keine Lust (mehr) auf Drive-In Micros haben, sich gerne einen Rucksack aufsetzen, auch mal einige Hhenmeter bewltigen, Spa am Wandern haben, die Natur genieen, gerne in einer freundlichen Wirtschaft einkehren, schne Flecken im Taunus kennenlernen mchten, sich einen kompletten Tag Zeit nehmen, ...und das Ganze fr einen einzigen (zwei mit Bonus) GC Zhler :-)




Die Wanderung fhrt Euch auf einer interessanten Route zu einigen der schnsten Berge im Taunus. Nach Start an der Hohemark geht es an der Goldgrube vorbei ber den Viermrker zum Sandplacken, von dort weiter ber den Taunushhenweg zum Groen Feldberg und seinen "kleinen" Bruder, weiter ber den Fuchstanz zum schnsten Taunusberg, dem Altknig, und wieder zurck ber die Hnerbergwiesen zum Parkplatz Hohemark. Ja, geschenkt wird einem hier nichts!!

Die gesamte Tour hat eine Lnge von ca. 21 Kilometer und 930 Hhenmeter. Ihr solltet mit einer reinen Laufzeit von 4-5 Stunden rechnen. Wer gengend Ausdauer und Zeit mitbringt, kann natrlich noch diverse zustzliche Caches "im Vorbeigehen" mitnehmen...




Der Taunus als zusammengehrendes Ganzes wurde erst gegen Mitte des 19. Jahrhunderts bekannt, zuvor war es praktisch namenlos. Man sagte "die Hhe" (daher Bad Homburg "vor der Hhe") und sprach von den dahinter liegenden Siedlungen als den "berhhischen Drfern". Der Name "Taunus" taucht erst in romantischer Zeit auf und wurde seit 1813 von dem Schwrmer Isaac von Gerning (1767-1837) propagiert, der in einem "Tauninum" getauften Kronberger Wehrturm sa und hymnische Preisgesnge auf sein heimisches Arkadien sang: "Dich, o Taunusgefild, umschwebt ein gttlicher Geist oft, Und in menschlicher Brust wehet beseelend sein Hauch." Von Germing berief sich bei seinem Taufakt auf Tacitus, der um 109 n.Chr. in den "Annalen" von einem "Monte Tauno" spricht, zu dem 100 Jahre zuvor Germanicus von Mainz aus ber den Rhein vorgestoen war. Die Gelehrten streiten bis heute, welcher Berg genau gemeint gewesen sein knnte, manches spricht frs Feldbergmassiv. (Quelle: Wandern im Taunus, Stefan Etzel).




Wieder mal ganz klassisch: An jeder Stage findet ihr jeweils eine Zahl zur Berechnung der nchsten Etappe (Taschenrechner einpacken!). Bitte notiert euch alle Angaben, sie werden zur Ermittlung der Final Koordinaten bentigt. Die gesamte Tour hat eine Lnge von ca. 21 Kilometer (Rundweg). Start und Ende sind direkt an der Endstation der Frankfurter U-Bahn-Linie U3 Oberursel/Hohemark.

Festes Schuhwerk ist unbedingt zu jeder Jahreszeit zu empfehlen! Vorab bitte auf den Wetterbericht achten, auf den Bergen kann das Wetter deutlich ungemtlicher sein als am Startplatz. Bei guter Fernsicht macht die Tour natrlich noch mehr Freude. Ihr knnt euch z.B. hier informieren: Wettervorhersage inkl. Sicht, Vorhersagediagramm, Webcam Groer Feldberg

Bitte gengend Wasser und eigene Verpflegung mitfhren. Einkehrmglichkeiten gibt es am Sandplacken, Groen Feldberg und Fuchstanz, es sollte also fr jeden etwas dabei sein.

Und zum Schlu: als kleine Belohnung gibt es natrlich auch noch einen Bonus Cache - keine Angst, zustzliche Hhenmeter sind dafr nicht mehr zu bewltigen! Und nach ein paar Tagen kann man dann frisch erholt Monte Tauno #2 und Monte Tauno #3 angehen :-)

Viel Spa, lass dir Zeit und geniee die Natur!



HINWEIS: Bitte klickt unten auf "Show Hidden Waypoints" und vergesst nicht die Beschreibung auf Tour mitzunehmen!

Dieser Cache ist gelistet bei:


Und hier noch ein paar Cacher "Presse-Stimmen":
"Was ein geiler Tag, wie Urlaub. Man muss gar nicht soweit fahren.";"Wer gerne wandert, ...und sich nicht scheut, ein paar Anhhen zu erklimmen, dem lege ich diese Tour wrmstens ans Herz.";"es ist eine tour, die das unglaubliche fertigbringt, alle taunushighlights in einem tag unterzubringen";"was soll man sagen auer: was fr eine wahnsinnige, aber tolle Tour";"davon sollte es nach unserem Geschmack viel, viel mehr geben" "ich meine immer, ich sei im Taunus schon berall gewesen, aber heute wieder neue schne Ecken kennengelernt";"einfach toll den Taunus mal auf diese Art zu erkunden";"Tolle Ausblicke, schne Landschaft, schne Vesperstellen alles was das Herz begehrt."



Wegpunkte

01260XR Parkplatz
N 50 12.900 E 008 32.134
Parkplatz Hohemark
02260XR - Stage 1
N 50 13.051 E 008 32.100
A=.......... (Nummer der Tafel), folge dem roten Kreis Stage 2: N 50 14.(A*18)+5 E 008 30.(A*39)-1
03260XR - Stage 2
N/S __ __ . ___ W/E ___ __ . ___
B=.......... (Nummer ber Kolbenberg), weiter dem roten Kreis nach Stage 3: N 50 14.[(A+5)*B]+1 E 008 29.(B*11)-4
04260XR - Stage 3
N/S __ __ . ___ W/E ___ __ . ___
C=.......... (Nummer auf grnem Schild, ganz unten) Stage 4: N 50 13.(B*C)-224 E 008 27.(A*C)-166
05260XR - Stage 4
N/S __ __ . ___ W/E ___ __ . ___
D=.......... (Jahreszahl ganz oben) Stage 5: N 50 13.[(D-1)/5]-43 E 008 26.(A*C)+76
06260XR - Stage 5
N/S __ __ . ___ W/E ___ __ . ___
E=.......... (Anzahl der Bnke) Stage 6: N 50 12.[(D-E)/2]-19 E 008 27.(A*B)+278
07260XR - Stage 6
N/S __ __ . ___ W/E ___ __ . ___
F=.......... (Anzahl der roten Punkte) Stage 7: N 50 12.(D/F)+94 E 008 28.(B*28)+17
08260XR - Stage 7
N/S __ __ . ___ W/E ___ __ . ___
G=.......... (Zahl am Baum) Stage 8: N 50 12.[(C+G)*10]+35 E 008 29.[(D-E)/2]-65
09260XR - Stage 8
N/S __ __ . ___ W/E ___ __ . ___
H=.......... (Grte Jahreszahl auf dem Schild) Stage 9: N 50 12.[(A-F)*B]+3 E 008 31.[(H-D)*23]+2
10260XR - Stage 9
N/S __ __ . ___ W/E ___ __ . ___
I=.......... (Weie Zahl am Baum) FINAL: N 50 12.[(B+E+G+I)*8]+16 E 008 31.[(A*C)+F]-137
11260XR - FINAL
N/S __ __ . ___ W/E ___ __ . ___








Votebutton in das Listing einbauen