Logo

ZURÜCK
Blog
Neuigkeiten über unser Hobby, über die Stadt und alles was noch so interessant klingt :)






Androidapp Pocket Query Creator im Test






Hallo,
mir ist es schon oft so gegangen das ich unterwegs war und wollte ein paar Caches machen.
Die Livesuche in "c:geo" ist zwar praktisch, jedoch sind die Informationen dann spärlich. Man muss den ganzen Cache herunterladen und das dauert dann alles sehr lange.

Eine bessere Alternative ist es eine Pocket Query zu erstellen (Nur als Premium-Mitglied möglich)!

Alles gut und schön, hat von euch schon mal jemand versucht über geocaching.com eine Pocket Query zu erstellen mit Hilfe eines Smartphones? Ganz miese Fummelei smily
Pocket Query Creator ist ein Tool das die ganze Aktion um einiges erleichtern soll.


Das tut die App auch soweit.
Leider musst du die Pocket Query-Email wie gewohnt abrufen. Das heißt du musst deine Emailadresse auf deinem Smartphone abfragen können, denn die App holt die GPX Datei nicht selbstständig ab.
Auch ist es ungewöhnlich, dass beim Loginprozess das Passwort leserlich dargestellt wird.

Nach dem Start wählst du deinen gewünschten Ort oder du lässt deinen aktuellen Standort per "GPS" bestimmen.
Anschließend wirst du nur noch nach Cachetype und -größe gefragt. Fertig!

Der eigentliche Prozess dauert nicht mal zwei Minuten.



Fazit:
  • Etwas ungewöhnlich ist die App, denn einige Einstellungen sind in einem Menü, andere werden abgefragt.
  • Die Passwortsicherheit ist nicht so gut. Vielleicht kommt da ja etwas in einem Update.
  • Anfürsich lohnt es sich wenn man mal bisschen mit dem Smartphone unterwegs ist. Und in zusammenarbeit mit c:geo echt praktisch.
  • Von mir gibt es für diese App 4 von 5 Daumen:



Screenshots:







31.01.2012, 17:27 Uhr
52268 mal gelesen
http://gcffm.de/35.html



top