Logo

ZURÜCK
Blog
Neuigkeiten über unser Hobby, über die Stadt und alles was noch so interessant klingt :)







Mit dem Handtuch in der City - Towel Day 2013






"Oh mein Gott sind das viele!"... Das war das Einzige was mir durch den Kopf geschossen ist, als ich am Samstag Abend gegen 20 Uhr auf den Brunnen an der Zeil geklettert bin. Ich hab es schon für klasse empfunden dass es so viele "Will Attends" waren. Aber dass es so viele Menschen wurden, das hat man eigentlich erst auf dem Gruppenfoto gesehen.


Aber eins nach dem anderen:

Am Samstag und Sonntag war in Frankfurt das Wolkenkratzerfestival. Das alleine sagt schon aus, dass es in der Stadt nicht gerade ruhig war. Trotzdem hab ich es durchgezogen und ein ""kleines"" Event inmitten des Festivals gestartet. Mit genau 80 Will Attends war es dann schon nicht mehr so klein. Wir zelebrierten den Towel Day, was das genau ist, hat die Frankfurter Allgemeine in diesem Beitrag recht schön erklärt

Wir haben direkt nach dem Start (42 nach sieben) die Handtücher verteilt, die ich extra vorher in Zusammenarbeit mit dem Owner des Hamburger Toweldays erstellt habe. Diese sind mit dem GC-Code und jeweils einer eigenen Trackingnummer geliefert worden. Anschließend habe ich noch vor etwa 95 (!) Leuten den Einleitungstext vorgelesen den ich euch unten dann nochmal präsentiere. Gefolgt von dem traditionellen Gedicht der Vogonen. Ich musste so laut reden dass mir zwischendurch die Stimme flöten ging.



Interessant war dass viele Muggel, von denen es an dem Tag dort tausende gab, sich immer wieder erkundigt haben was wir da eigentlich treiben. Handtuchfetischisten oder Saunafans waren dann tolle Antworten smily. Denn ganz unauffällig wie der Cacher es ja im Blut haben sollte waren wir nicht. Wir standen da mit Handtuch und einige sogar ganz mutig im Bademantel. Manche haben sogar den eigenen Namen darauf gestickt smily (Insider).
Das war schon ein Bild für die Götter! Hier noch ein ganz herzliches Dankeschön an getdigital.de, die sich mit einem riesigen Strandtuch an der Aktion beteiligt haben. Es war kaum zu übersehen. Denn es stand eine riesige "42" und in roter Schrift die Worte "Dont Panic" darauf und ich konnte es zweimal um mich selbst wickeln. Das Handtuch musste natürlich auch beim Abschlussfoto herhalten. Sogar selbst gebastelte Handtücher waren vertreten und auch die anwesenden Dosenspürhunde waren entsprechend ausgestattet mit eigenem Handtüchelchen. Und die Cacher "prussel" hatten sogar ein altes original Buch dabei. Noch klassisch in blau gedruckt!

Eine Bildergalerie mit ein paar tollen Fotos von Frecherbub72 und von meinem Littelchen habe ich auch noch für euch aufgelistet.


Alles in allem war es ein tolles Treffen an altbekannten Koordinaten und ich würde mich über die gleiche Resonanz beim nächsten Welthandtuchtag freuen...
Und denkt immer dran: Niemals ohne Handtuch!


Für alle die sich den Banner ins gc-Profil basteln wollen, hier nochmal der Link:




<a href="http://coord.info/GC46349"><img src="http://img.geocaching.com/cache/a3b8592e-33b9-49e8-b415-a7154f00a202.jpg" alt="Towel Day 2013 Ffm"></a>



Herzlichen Glückwunsch an tabatinga für den 42sten Attended an diesem Tag und an DocBrown13 für sein 42stes Event!





Der Reiseführer „Per Anhalter durch die Galaxis“ ist ein ganz bemerkenswertes Buch,
wahrscheinlich das bemerkenswerteste,
sicherlich das erfolgreichste Buch das die großen Verlage von „Ursa Minor“
je heraus brachten.


Er ist populärer als der „Himmlische Heimschützer Almanach“,
verkauft sich besser als „53 neue Sachen die man bei Schwerelosigkeit machen kann“ und ist
streitlustiger als „Urlun Kulufix“ philosophische Bombenerfolge „Wo Gott sich irrte“,
„Noch ein paar von Gottes Fehlern“ und „Wer ist denn dieser Gott überhaupt?“.


Er hat längst die „Ensiklopedia Galaktica“ als Standardnachschlagewerk
für alle Kenntnisse und Weisheiten abgelöst und das in zweierlei Hinsicht:


Erstens ist er ein bisschen billiger und zweitens stehen auf seinem Umschlag
in großen freundlichen Buchstaben die Worte "Keine Panik!"










Frecherbub72 & Littelchen

  • towelday2013_ff
  • towelday2013_ff
  • towelday2013_ff
  • towelday2013_ff
  • towelday2013_ff
  • towelday2013_ff
  • towelday2013_ff
  • towelday2013_ff
  • towelday2013_ff
  • towelday2013_ff
  • towelday2013_ff
  • towelday2013_ff
  • towelday2013_ff
  • towelday2013_ff
  • towelday2013_ff
  • towelday2013_ff
  • towelday2013_ff
  • towelday2013_ff
  • towelday2013_ff
  • towelday2013_ff
  • towelday2013_ff
  • towelday2013_ff
  • towelday2013_ff
  • towelday2013_ff
  • towelday2013_ff
  • towelday2013_ff
  • towelday2013_ff
  • towelday2013_ff
  • towelday2013_ff
  • towelday2013_ff
  • towelday2013_ff
  • towelday2013_ff
  • towelday2013_ff
  • towelday2013_ff
  • towelday2013_ff
  • towelday2013_ff
  • towelday2013_ff
  • towelday2013_ff
  • towelday2013_ff
  • towelday2013_ff
  • towelday2013_ff
  • towelday2013_ff





Oh zerfrettelter Grunzwanzling
dein Harngedränge ist für mich
Wie Schnatterfleck auf Bienenstich.
Grupp, ich beschwöre dich
mein punzig Turteldrom.
Und drängel reifig mich mit krinklen Bindelwördeln
Denn sonst werd ich dich rändern in deine Gobberwarzen
Mit meinem Börgelkranze, wart´s nur ab!








top